Mittwoch, 4. Oktober 2017

Blonder Dreikampf.




Von den drei rechten blonden Clowns mit bizarrem Kopfputz ist einer in der medialen Versenkung verschwunden.
Geert Wilders, holländischer Hobby-Goebbels, kommt mit seiner Haarpracht inzwischen Trump recht nahe.
 Nach seinen eher schwachen 13,0% bei den Parlamentswahlen am 15. März 2017, dominiert er aber die Politik weniger als er hoffte. Für die schwierige Regierungsbildung wird er nicht gefragt.

 Der König der blonden Blöden ist eindeutig Donald Trump, der täglich ein solches Feuerwerk des Wahnsinns abbrennt, daß es niemand mehr möglich ist seine Bösartigkeit und Idiotie verbal zu beschreiben.
Zuletzt sickerte durch, daß Außenminister Tillerson ihn als „Idiot“ bezeichnete, bevor er um seinen Job fürchtend Trump wieder einmal umschmeichelte, daß die Schleimspur noch aus dem Weltraum zu sehen ist.
Unterdessen fiel Trump in Puerto Rico ein, erkannte als erster Mensch der Welt, daß es sich dabei um eine Insel handelt und trug der erstaunten Öffentlichkeit vor, diese sei auch noch von Wasser umgeben. Potzblitz.
Natürlich nutzte er seinen Besuch, um die Hurrikan-Opfer bösartig zu diffamieren und mit einer Bemerkung die Finanzmärke einbrechen zu lassen.

In den letzten 20 Jahren habe ich bezüglich der amerikanischen Politik eins gelernt: „Schlimmer geht immer“.
Mit GWB, Palin und Cruz war noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.
Aber auch wenn ich mich für einen sehr phantasiebegabten Menschen halte, kann ich mir bisher beim besten Willen nicht vorstellen, daß es einen schlechteren Politiker als Trump auf der Welt geben kann.

Hinter so einer Ikone der Destruktivität gerät auch der dritte Blonde in Vergessenheit, obwohl Boris Johnson im Gegensatz zu Wilders ein sehr wichtiges Regierungsamt innehat und als Außenminister eine der fünf wichtigen UN-Vetomächte vertritt. Täglich arbeitet er daran Großbritannien schwer zu schaden und lächerlich zu machen.


Johnson gibt sich Mühe. Akribisch und fleißig arbeitet er daran bei jedem Auftritt mindestens eine so grobe Peinlichkeit rauszuhauen, daß er es in die weltweiten Schlagzeilen schafft und sich alle normalen Briten mit Herz und Seele für ihre Regierung schämen können.

[….]   Der britische Außenminister hat bei einem Besuch in der einstigen Kolonie Burma beinah einen diplomatischen Eklat provoziert. [….] Als taktvoller Diplomat und Feingeist war Boris Johnson in der Vergangenheit eher selten aufgefallen - aber dieser Fehltritt ist selbst für den britischen Außenminister außergewöhnlich: Bei einem offiziellen Besuch in der ehemaligen Kolonie Burma hat der konservative Politiker das Gedicht des Autors und Kolonialismus-Verfechters Rudyard Kipling (1865 - 1936) zitiert, wie in einem vom britischen Channel 4 veröffentlichten Video zu sehen ist.
Bei dem Auftritt mit lokalen Würdenträgern des südostasiatischen Landes im Januar rezitierte Johnson die ersten Zeilen des Kipling-Gedichts "The Road to Mandalay" deutlich hörbar. Kipling ist vor allem als Autor des "Dschungelbuchs" bekannt - er war jedoch auch vehementer Verfechter des Kolonialismus, was sich in vielen seiner Texte niederschlug.
Johnson sieht sich laut "Guardian" nun dem Vorwurf ausgesetzt, "unglaublich unsensibel" in Burma aufgetreten zu sein. [….] Mark Farmaner, der Direktor der Nichtregierungsorganisation Burma Campaign UK, kritisierte Johnsons Auftritt scharf. "Es macht einen fassungslos, dass er so etwas tut", sagte Farmaner dem "Guardian" zufolge. In Burma trügen noch immer viele Menschen den Briten die Kolonialzeit nach: "Die britische Kolonialzeit wird als Demütigung und Ehrverletzung angesehen." [….]


 [….]  Der britische Außenminister Boris Johnson hat mit einer Bemerkung über libysche Bürgerkriegsopfer für Empörung gesorgt. Auf dem Parteitag der konservativen Tories in Manchester sagte Johnson, Libyen könne zu einem attraktiven Ziel für Touristen und Investoren werden, die Küstenstadt Sirte gar ein neues Dubai. Vorher müssten aber erst "die Leichen weggeräumt werden".
Ansonsten erfülle die Stadt mit ihrem weißen Sandstrand und "wunderschönem Meer" alle Voraussetzungen für ein Touristenparadies, sagte Johnson. [….] Die Schattenaußenministerin der Labour-Partei, Emily Thornberry, kritisierte Johnson. "Dass Boris Johnson diese Toten für einen Witz hält, für eine bloße Unannehmlichkeit, bevor britische Unternehmen die Stadt in einen Badeort verwandeln können, ist unglaublich krass, gefühllos und grausam", sagte Thornberry. Die Außenpolitikexpertin der Liberaldemokraten, Jo Swinson, forderte Premierministerin Theresa May auf, Johnson zu entlassen. Seine "krasse und unsensible Bemerkung" zeige erneut, dass er seiner Aufgabe nicht gewachsen sei. Die Tory-Abgeordnete Heidi Allen empörte sich bei Twitter: "100 Prozent inakzeptabel, egal von wem, nicht zuletzt vom Außenminister. Dafür muss Boris entlassen werden. Meine Partei vertritt er nicht."  [….]

Kommentare:

  1. "Aber auch wenn ich mich für einen sehr phantasiebegabten Menschen halte, kann ich mir bisher beim besten Willen nicht vorstellen, daß es einen schlechteren Politiker als Trump auf der Welt geben kann."

    Wieder so eine Fehlinterpretation. Trump ist kein Politiker, ebensowenig wie sein Kabinet, welches aus ebenso unfaehig beschissenen Milliardaeren, ein paar als auch reichen Baenkern/CEO's und ansonsten Generaelen homunkelt. Die anderen 2 Albinodummblondbloeden fallen ebenfalls nicht unter die Kategorie Politik. (mir fallen dazu auch etliche Andere ein)

    Uebelst genug, wenn man im Vergleich zu diesen total Upgefuckten for Instant GWB, Merkel, Kohl, Kim:-), ... zu schaetzen vermoegen muss.
    Wieviel tiefer kann man denn noch sinken ??? ... taeglich!

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. D'Accord. Aber irgendwie muss man diese Hongos ja nennen.
      Tiervergleiche verbitten sich, weil das eine zu große Beleidigung für jedes Tier wäre.
      Wie wäre es, wenn man Trump und Johnson "Amtsinhaber" nennt?
      Ist irgendwie neutral.
      Das Kotzen kommt ja automatisch, wenn man an die Typen denkt.

      LGT

      Löschen
  2. Gefälltmirkommentar!
    Als Kind war ich einst blond. Jetzt mach' ich mir natürlich Gedanken ...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch. Als Kleinkind hatte ich richtig weißblonde Haare.
      In der Grundschule war es eher dunkelblond bis braun und seit ich 15 bin sind sie immer blauschwarz gefärbt.
      Es gibt ein KInderbild von mir in meiner Wohnung und natürlich glaubt nie einer, daß ich das sein könnte, weil jeder mich seit immer als schwarzhaarig und in schwarzen Klamotten kennt.
      Ich finde auch Kim Jong Uns Haare viel geiler als Donalds.

      LGT

      Löschen
  3. Sorry Paul,

    Ich bin seit Ewigkeiten mit Glatze gesegnet (Restbestaende werden seit 30 Jahren rassiert) und entgehe somit jeglichst stereotypischer Haarfarbe-Diskriminierung.
    Alleine diese Blondinenwitze waren ja so fuerchterlich und damals nicht mal Genderequal ... Whats the Difference between a Blonde and a Mosquito ...

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir geht alles den Bach runter. Ich werde immer schwächer, müder und unförmiger.
      Seit einigen Wochen habe ich nun auch noch eine LESEBRILLE, muß also mit zwei verschiedenen Brillen hantieren. Ist doch scheiße, wenn man alt wird.

      Einzige Ausnahme sind meine Haare - die sprießen noch wie Unkraut, so daß ich meiner Friseurin immer empfehle die Heckeschere auszupacken.
      Liegt vermutlich daran, daß ich kein Testosteron mehr im Blut habe.

      Löschen
  4. "Ich werde immer schwächer, müder und unförmiger." Tell me ...
    "Ist doch scheiße, wenn man alt wird." Tell me? ... Waehrend ich Anfang 20 anfing wie ein Monk auszusehen steigerte sich das Wachstum meiner Restkoerperbehaarung auch im Bereich Nase, Ohren, Augenbrauen. Was ich da jaehrlich beschneide/zupfe reicht fuer ein Haupthaar.
    Ich kann mir heute ein Leben ohne Glatze kaum mehr vorstellen. Ein paar Minuten pro Woche fuer absolute Unabhaengigkeit ...

    Sonstig gehts natuerlich bergdown. Moeglicherweise wuerd ich unter angenehmeren Umstaenden gerne auch aelter werden wollen. Ansonsten waere ich uebergluecklich, wenn ich es selbst in die Hand nehmen kann, wann ich die Schnauze vollhabe. Bis auf ein paar wenig, schmerzhafte Veranwortungen darf mich der Blitz auch vorgestern Heute und Morgen treffen. Never makes a Difference ...

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, das mit den Ohren, Nase und Augenbrauen ist sehr seltsam. Was soll sowas? Die ersten 50 Jahre wuchsen da nie Haare und auf einmal....
      Dafür sind es aber nur noch sehr wenige an den Unterschenkeln. Nicht dass das irgendwie wichtig wäre, aber kann die Behaarung nicht da bleiben, wo man sich an sie gewöhnt hat?

      Obwohl ich ja eigentlich von Glück reden kann. Denn als ich noch jung und gutaussehend war, konnte ich mich nackt ausziehen und so wie ich war in irgendeinem Meer oder Swimmingpool schwimmen.
      Heutzutage muss MANN sich ja, wie ich in dieser einen Folge Bums-Island auf RTL-II sah, täglich am ganzen Körper rasieren . Sack und Achseln müssen absolut haarlos sein. (Warum? Soll das Pädophile ansprechen, damit man kindlicher und vorpubertär aussieht?).
      Dafür haben aber 99,5% aller 15-30-Jährigen einen 7-Tage Vollbart und einen Uppercut.
      Absolut konsequenter Einheitlook.
      Ich verstehe es nicht. Vollbart finde ich zwar persönlich nicht so toll, aber ich stelle mir vor, daß es auch angenehm ist das lästige tägliche rasieren wegzulassen.
      Aber der Effekt verpufft doch total, wenn man dafür jeden Tag mit Rasierklingen an Arsch und Eiern rumschaben muss.
      Oder reiben sich die jungen Männer heutzutage gleich mit Enthaarungscrme ein beim Duschen, bis alles abfällt?
      Zum Glück bin ich zu alt, um das mitmachen zu müssen.

      LGT

      Löschen
  5. Genau, Schien & Wadenbeine. Da hat mich neulich meine Nachbarin gefragt, ob ich mir die denn rasiere, da ich ja ansonsten, vor allem Bart, so haarig bin. ... No ... just got thin like the Head ...
    Das einzige was ich klimabedingt und eh angenehmerweise kurz halte ist das Scham. Rassiert hab ich auch mal, was ebenso klimabedingt, Schweiss/Reibung unangenehm, pickeligjuckend. ...

    Den Uppercut musste ich erst mal nachschlagen. Den kenn ich zwar aber nicht die Bezeichnung. Dessen hitlermaessigeanheimelnde Uniformitaet krieg ich auch nicht gebacken.
    Zur Jahrtausendwende wurde mir, bei einem Abstecher nach Deutschland der PeeWee bewusst. Von Jung bis in die 40ger (selbst manch Kumpel war Davon befallen) lief jeder Idiot mit kurzen, teilweise mit Straehnchen bedacht und dem kleinen Vordach durch die Lande. https://maggiemcneill.files.wordpress.com/2010/09/pee-wee-herman.jpg

    "Zum Glück bin ich zu alt, um das mitmachen zu müssen." Genau, was ein Glueck!

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) :)

      Zum Glück ist es (zumindest jetzt) in Hamburg nicht so warm, daß ich halbnackt draußen rumlaufen muss. Und noch wichtiger: Die anderen sind auch üblicherweise an Armen und Beinen bekleidet.


      Im Nachhinein blicke ich immer milder auf meine Jugend in den frühen 80ern.
      Natürlich gab es da die bekannten Modesünden wie pastellfarbige Karottenhosen und überhaupt "Popper".
      Aber abmildernd muss man feststellen, daß die typischen 80er-Jahre-Outfits eben nur von einer Gruppe unter vielen getragen wurden.
      Neben Poppern gab es genauso Mods und Punks und Gruftis und Ökos etc etc.
      Das war also weit weniger einheitlich aus heute.
      Vermutlich liegt das an den Smartphones und Facebook. Dadurch nivellieren sich alle Jugendlichen so stark, daß sie jetzt alle gleich aussehen.
      Alle Teens und Twens haben ja die gleiche Frisur und die gleichen Tattoos.

      Ich hätte mich in dem Alter schon deswegen NICHT an die Schamhaarmode der Generation anpassen können, weil ich natürlich gar nicht wußte wie anderen Jungs untenrum frisiert sind.
      Dadurch daß sich nicht jeder ständig mit Selfis selbst präsentierte war das (zumindest unter Jungs) auch kein Thema.
      Ich kannte als Schüler und Student auch niemand, der in ein Fittness-Studio ging. Heute ist das ja offenbar völlig normal.
      Beim Thema "rasierte Achseln" habe ich mal überlegt, was ich damals eigentlich gesehen habe.
      Natürlich habe ich schon mal Freunde/Mitschüler mehr oder weniger nackt gesehen beim Schwimmen oder in der Umkleide vorm Sportunterricht.
      Aber "Achselbehaarung" war einfach kein Thema. Ich habe garantiert nie einem anderen gezielt unter die Arme geguckt. Und zwar nicht, weil das tabuisiert war, sondern weil damals noch niemand auf die Idee gekommen war, daß das interessant sein könnte.

      Heute ist ja auch jeder zweite Laden, der neu aufmacht ein Waxingstudio.
      Das ist eine ganze Industrie geworden. Hier ist alles voll damit.
      Ich bin scheinbar mal wieder der einzige, der noch nie in so einem Ding drin war.

      ZUM GLÜCK gab es die Dinger noch nicht, als ich jünger war.

      LGT


      Löschen
  6. Vom Altern mal absehend, hat zB. Rachel Maddow gestern Nacht die ueberschlagenden Ereignisse vor genau Heute vor einem Jahr behandelt.
    Der Tag tut so richtig weh. Morgens hat uns (hier in Florida) Matthew angemacht. Der wurde kurz danach durchn Russenskandal unwichtig und der Russenskandal wurde von den Access Hollywood Tapes total ueberschattet und direct danach gabs noch die Clinton Tapes zum kleckern.
    Bei dem ganzen Scheiss kam ich damals schon kaum noch mit und heute ist es noch uebeler. Gestern Trumps weiterer und gewohnter Angriff auf Frauen/Verhuetung und Schwule sind religioes/moralisch ehh auf seinem Radar, nach Health, Harvey, Irma, Maria, Las Vegas, etc. und nur zB. http://www.newsweek.com/under-trumps-new-budget-if-you-dont-work-you-dont-eat-republicans-are-kicking-679749 ... oder auch North Korea, Venezuelea und gerade hat er auch verkuendet den Iran Deal upzufucken ... und was weis ich noch ...nicht?
    Diese neue Realitaet ist absolut verkonsumierend und extreme verschissen gefaehrlich ... und dann weint das verkackte Arschloch auch noch andauernd ..https://www.rawstory.com/2017/10/youre-all-over-tv-all-the-time-internet-mocks-trump-for-griping-comedians-should-give-him-equal-time/
    dazu braucht man natuerlich auch ne MilliardaerDummschlampe Betsy https://www.rawstory.com/2017/10/betsy-devos-is-alarmingly-close-to-destroying-teachers-unions-and-privatizing-education/
    Billy bringt das uA. auf den Punkt https://www.rawstory.com/2017/10/billy-crystal-takes-down-ed-secretary-devos-you-should-have-an-education-before-you-get-that-job/
    dazwischen nette Eltern https://www.rawstory.com/2017/10/make-daycare-great-again-parents-send-racist-letter-to-childcare-center-after-they-hire-a-too-dark-black-woman/ .. der Brief ist lesenswert ...

    Das weitere Dutzend Links spare ich mir... ausser diesem geilen Typ aus Misery. You're looking for the next James Bond, don't look no more https://www.rawstory.com/2017/10/trump-loving-gop-candidate-expects-women-to-be-traditional-homemakers-and-family-wives/

    Gruss
    Jake

    PS. Leider sind wir nicht alt/tot genug um uns diesen/anderen Scheiss reinziehen zu muessen. .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Womit Trump sich beschäftigt ist schon erstaunlich, aber man muss auch zugeben, daß die POLITISCHE Opposition immer noch abgetaucht ist.
      Da müssen eben Anchors, Sportler und Gerichte übernehmen.
      Die FR schrieb das auch gerade:

      "Nicht die Opposition im Kongress treibt den Widerstand voran. Die Demokraten wirken nach ihrer desaströsen Wahlniederlage immer noch zerrupft und selbstfixiert. Es fehlt eine Führungsfigur, und die Frage, ob man eher die enttäuschten Trump-Wähler in der rechten Mitte oder die Anti-Trump-Aktivisten auf der linken Seite umwerben soll, ist unbeantwortet. Das Kraftzentrum der neuen Opposition befindet sich außerhalb der Parlamente"
      http://www.fr.de/politik/meinung/leitartikel/rechter-kulturkampf-widerstand-gegen-donald-trump-waechst-a-1363249

      Irgendwann müssen die Demokraten auch aufwachen, aber solange die noch schlafen, ärgert sich Trump eben über anderes.

      Zu Betsy gab es gerade eine hübsche Borowitz-Satire, die allerdings unter Präsident Trump kaum von der Realität zu unterscheiden ist:

      "Secretary of Education Betsy DeVos offered a spirited defense of her boss’s intelligence on Friday, bluntly asking reporters, “Would a moron hire me?”

      “My intelligence can be very intimidating,” DeVos said. “And if Donald Trump was a moron, he would not want to be around people who are intelligenter than him.”

      As evidence that Trump does not feel inferior around highly intelligent people, DeVos singled out other members of Trump’s Cabinet. "Leave me out of it for a second,” she said. “If Donald Trump was such a blithering idiot, why would he have hired Rick Perry?”"


      https://www.newyorker.com/humor/borowitz-report/devos-defends-trump-would-a-moron-hire-me

      LGT

      Löschen
  7. Das ewige Versagen der diesbezueglich politischen Opposition ist ja ebenso gegeben wie das der SPD.
    Zwischen welch Absicht auch immer oder Unvermoegen strauchle ich auch weiterhin. ...

    Trump halfen Schumer und Pelosi unabhaengig von der GOP schon zur kurzfristigen Verzoegerung eines Shutdown. ??
    Gerade fragte Trump Schumer ebenso eine temporaere Loesung zur Healthcare zu basteln, nachdem er gerade die Birthcontrol abschafft und zusammen mit Sessions die LGBTY Rights absaegt. "I called Chuck Schumer yesterday to see if the Dems want to do a great HealthCare Bill. ObamaCare is badly broken, big premiums. Who knows!"
    In welcher Weise Schumer auch immer ablehnend, sucht Trump nach einem weiteren Suendenbock.

    Mit all dem sonstigen Scheiss der gerade abgeht ist momentan jeder nervoes ueber Trumps unerklaerte Prophezeiung der "Ruhe for dem Sturm" und das es "Nur eine Loesung fuer N-Korea" gibt.
    Bei dem Arschloch muss man damit rechnen, dass man eines Morgens die Maschine anschmeisst (wenn einen zuvor nicht ein Smartphone-Allert weckt) und der Irre N-Korea angriff und ueberall die Hoelle losbricht.

    Die Dems haben doch ueberhaupt nichts zu verlieren, zumal Trump, wenn nicht schon immer, gerade, gemeinsam mit Bannon&Co massiv auf die GOP eindrischt. .... und gleichzeitig mit den Dems Legislatur machen will ???????????
    Es ist schon lange ueberfaellig den Hirngefickten&Co im Regen stehen zu lassen. Wie lange will man denn noch warten?

    Nebenher: Ein weiterer Trump Pussykumpel https://www.rawstory.com/2017/10/ex-girlfriend-leaks-video-of-dolphins-coach-snorting-cocaine-after-owner-backs-trumps-anthem-tantrum/ "I wish I was licking this off your Pussy"

    You better not get Shot: http://www.msn.com/en-us/money/markets/las-vegas-victims-must-now-wrestle-with-bills-banks-and-bosses/ar-AAsZD3V?ocid=spartandhp

    Absolut alles was er Corker unterstellt hat ist wie immer erlogen. https://www.rawstory.com/2017/10/bob-corkers-office-we-never-begged-trump-for-endorsement-he-begged-the-senator-not-to-retire/

    Das uebliche von Goebbels Sohnemann https://www.rawstory.com/2017/10/far-right-trump-aide-refused-to-befriend-latino-and-took-it-personally-when-classmates-spoke-spanish-report/

    Wer braucht schon Hurricanes https://www.rawstory.com/2017/10/californians-terrified-as-evacuation-routes-are-blocked-by-raging-wildfires-looks-like-armageddon/

    und nochmal die Angst vor den TrumpNukes https://www.rawstory.com/2017/10/all-the-warning-signs-are-there-morning-joe-begs-republicans-to-remove-trump-before-he-launches-nukes/

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
  8. Da "Snowflake"(steht fuer weisses Arschloch) Pence den geplanten Rassismus am Wochenende raushaengen musste, nochmal zum Hinknien und So. https://www.rawstory.com/2017/10/is-mike-pence-a-delicate-snowflake-probably-yes/

    Dafuer gibts zB. seit 1943 etc. Hoechste Gesetzgebungen.
    "A 1943 Supreme Court case — West Virginia State Board of Education vs. Barnette — has been cited in the lawsuit and it protects students from being forced to recite the Pledge of Allegiance and salute the flag in public schools. In that case, Supreme Court ruled that forcing students to stand or recite the pledge constituted compelled speech and also violated the First Amendment."

    "Supreme Court struck down a resolution, which allowed students to be expelled, who refused to stand for the pledge on the basis that refusing to do that constituted an act of insubordination, according to Dinsmore, a law firm headquartered in Cincinnati, Ohio.
    Thus, according to the guidelines in the Barnette case, it has been made clear that schools cannot force students to recite or stand for the Pledge of Allegiance (including standing silently while others recite the pledge).
    Students also cannot be forced to stay in the room, while others recite, if they wish to leave. They are also not entitled to explain or justify themselves if they have chosen not to stand or not to recite the pledge.
    Schools might also want to inform students that they are not entitled to attend the pledge and they can skip participating. If they do not wish to participate, teachers should not influence them to do so or lecture them about patriotism and respecting the flag." https://www.rawstory.com/2017/10/texas-teen-expelled-from-school-for-sitting-during-pledge-of-allegiance/

    Diese konstitutionellen Rechte gelten natuerlich auch fuer alle anderen Buerger und sind ebenso bindend.
    Diese und andere Rechte sollte man rassistischen Arschloechern wie Trump/Pence&Co unbedingt staendig eintrichtern. ...
    Would be interesting how this Whiteass Motherfuckers would react to white Players who kneel in Protest against BLM and/or the Takedown of Confederate Flags/Monuments/etc. ........... Nazis in Charlottesville was "Fine People" .......

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
  9. Who let the Dogs out. ... Sowas abstract Verbloedtes kaem mir nicht vor die Kamera "RNC chair blames Democrats and ‘the failing Obama president’ for GOP’s disastrous governing" Really !! https://www.rawstory.com/2017/10/watch-rnc-chair-blames-democrats-and-the-failing-obama-president-for-gops-disastrous-governing/
    Da braucht man nicht mehr weiterlesen/schaun. "“Republicans are trying hard,” she said in a message to Democrats. “Please help.”"
    WTfuckingF *&^%$#@ ... putz dir die Zaehne morgen ist Pferderennen ...

    only in America? -Pumpkin or Butternut Squash Soup- Trumpworldalltag "First Amendment" https://www.rawstory.com/2017/10/drunk-legal-scholar-gets-thrown-off-nyc-subway-car-for-yelling-racial-slurs/

    Neues aus dem Adult Daycare Center Sandkastengeschichten -I'm not a Moron .. You're Moron- https://www.rawstory.com/2017/10/trump-lashes-out-at-network-that-broke-tillerson-insult-story-fake-news-nbc-is-run-by-morons/

    Corker "the president has become senile and needs constant supervision." .. vollkommen daneben, .. das naturluegend, dummprimitive Arschloch ist so geboren und unglaublicherweise letztendlich President geworden, durchaus erwartungsgemaess total am ausflippen und weiterhin offenbarend, was man von diesem Penner schon seit Jahrzehnten weis. .... dennoch, .. "“It’s a shame the White House has become an Adult Day Care Center, the type of Facilities typically used for late-life Dementia and Alzheimer’s Patients. “Someone obviously missed their Shift this morning.” , .. mag ich die Beschreibung. https://www.rawstory.com/2017/10/bob-corkers-office-we-never-begged-trump-for-endorsement-he-begged-the-senator-not-to-retire/

    and BREAKING NEWS https://www.rawstory.com/2017/10/melania-issues-statement-insisting-shes-not-jealous-of-attention-seeking-and-self-serving-ivana-trump/
    "Ivana Trumpalot" https://www.youtube.com/watch?v=e__bsqUs648
    https://assets.ivankatrump.com/uploads/2016/04/4.18_WWW_ivana_trump_site2.jpg .... irgendwie sah damals die Ivana der transilvanischen Vampirella von heute aehnlich. ... und nebenher bemerkt Nobody can make this fucking Shit up!!

    und gerade noch was Bloedes aus meinem Homestate “Notice to all Niggers. Any of you black Apes caught ‘making Eyes’ at a white Girl will be beaten with Bats and your Mothers won’t get anymo’ Bananas-That’s a Promise."
    "Along with threats against black People, the Flier also contained multiple Anti-Semitic References, including the Phrase “Smash Jew communism” and comparisons between Jewish People and Satan."
    Da fuehl ich mich mal wieder schuldig, dass ich froh darueber war, dass ich gerade nichts geraucht hatte, da dadurch die Lachheulkraempfe haetten toedlich verlaufen koennen. Gluecklicherweise kann ich mich immernoch ueber solch inzuechtige Totalverbloedung verlachen. ... Leider werden fuer die physischen Handhabungen dessen, gerade die allerbesten Voraussetzungen seit Langem geschaffen. ............. Trump macht jeden Scheiss moeglich .....

    Gruss
    Jake



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Corker ist ja letzt Jahr noch zu Trump in den goldenen Trump gepilgert und wollte sich mit ihm verpaaren.
      Da war ja schon längst jedem Menschen mit mehr als drei Gehirnzellen klar, daß Trump ein gemeingefährlicher psychopathischer Irrer ist.
      Nur weil so ein Südstaaten-GOPer jetzt einmal was Richtiges sagt, ist er ja nicht deswegen ein kluger und vertrauenswürdiger Mann.
      Wer halbwegs anständig ist, müßte seit mindestens zehn Jahren aus der republikanischen Partei ausgereten sein!

      LGT

      Löschen
  10. zu dem letzten/Homestate Absatz hatte ich den Link vergessen https://www.rawstory.com/2017/10/kkk-threatens-black-apes-who-make-eyes-at-white-women-in-recruiting-fliers-found-in-florida/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerliebst.
      Unter denen sind sich viele "fine people"!

      Löschen
  11. Der erste Tweet des irren Chaoten heute morgen. "“Since Congress can’t get its act together on HealthCare, I will be using the power of the pen to give great HealthCare to many people – FAST" https://www.rawstory.com/2017/10/trump-warns-i-will-be-using-the-power-of-the-pen-to-give-great-healthcare-to-many-people-fast/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konnte ja keiner ahnen, daß das so kompliziert ist....
      https://www.youtube.com/watch?v=b_8UFNQqk7k


      LGT

      Löschen
  12. Heute hat er seine Sabotage erweitert. Ganz ohne Congress und so. https://www.nbcnews.com/politics/white-house/experts-say-trump-order-could-upend-health-care-system-n810156

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass man bei einem Unetrschriftentermin auch unterschreiben muss, hat ihn natürlich wieder intellektuell überfordert.

      https://www.youtube.com/watch?v=nHGsGTG5g1U

      https://www.youtube.com/watch?v=yZlk2Xt3i2c


      LGT

      Löschen

Feedback an Tammox