Samstag, 28. Oktober 2017

Fly-over-nation



Immer wenn ich mit meinen Ami-Verwandten telefoniere, fragen sie mich sehnsüchtig wann ich sie denn mal besuchen komme.
Möglicherweise liegt das nicht speziell an mir, sondern daran, daß Amerikaner generell freundliche, lockere Menschen sind.
Diesen herzlichen unverbindlichen Plauderton können sie wesentlich besser als Deutsche. Nach meinem Eindruck sind sie dabei auch geübter im Humor, machen mehr selbstironische Bemerkungen.
Als Reisemuffel mit ganz ganz leichten Vorbehalten gegenüber der amerikanischen Politik und Religiosität, zeige ich mich natürlich immer begeistert und dankbar für die Einladung, habe aber stets einen handfesten Grund zur Hand, weswegen das im Moment gerade nicht geht.
In dieser Beziehung ist Trump ein Glücksfall, denn nun habe ich eine perfekte Ausrede; sorry, aber ich will eine „America first“-Administration unter Trump nicht unterstützen, indem ich die Tourismusindustrie ankurbele und in den USA Geld ausgebe.
Für meine Urlaubsplanung gilt „America last!“ Das sind meine privaten Wirtschaftssanktionen, die zwar auch die Majorität der Amerikaner treffen, die Trump nicht gewählt hat, aber ich glaube, es hilft letztendlich der ganzen Nation, wenn die Trumponomics sich als gewaltiger Fehlgriff erweisen und es zu einer tiefen Rezession kommt.
Denn nur so lernen die Hillbillies und Rednecks, daß man keine nationalistischen Rassisten wählen darf.
Na gut, allzu hart sind meine Privatsanktionen nicht, da ich ohnehin nicht nach Amerika geflogen wäre. Aber mein nächstes Notebook kommt nicht noch einmal von hp.

[…..] Eine Umfrage für das Tourismus-Fachmagazin FVW bestätigt diesen Trend. Danach verspürt jeder zweite Deutsche, der grundsätzlich an einer USA-Reise interessiert ist, wegen der Politik von US-Präsident Trump derzeit keine „sonderlich ausgeprägte Lust“ auf Nordamerika.
Das Magazin hat bei der GfK eine repräsentative Befragung in Auftrag gegeben: Bei 46 Prozent der USA-Reiseinteressierten hat sich demzufolge der Blick auf die Vereinigten Staaten durch die ersten Wochen der Präsidentschaft Trumps verändert. Sie würden derzeit nicht Urlaub in den USA machen, da sie sich unwillkommen fühlen oder die Politik von Donald Trump nicht durch Urlaubsreisen unterstützen wollen. [….]

[….] Die fetten Jahre für die US-Reisebranche scheinen erst einmal vorbei. Als Auslöser gilt nicht nur der starke Dollar, sondern auch die aggressive Politik. [….] Im vergangenen Jahr setzte die amerikanische Tourismusbranche mehr als 250 Milliarden Dollar mit Gästen aus anderen Ländern um. Die fetten Jahre sind jedoch, das prognostizieren mehrere Studien, erst einmal vorbei. Trump Slump nennen sie diese Entwicklung, den Trump-Durchhänger.
Das staatliche Bureau of Economic Analysis, das regelmäßig Daten zur volkswirtschaftlichen Entwicklung herausgibt, hat Anfang April errechnet, dass die Einnahmen durch ausländische Touristen in den drei Monaten nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gegenüber den drei Monaten davor um 10,2 Prozent gesunken sind. Und das Marktforschungsinstitut Tourism Economics schätzt, dass in diesem Jahr 4,3 Millionen weniger Gäste in die USA reisen werden, im kommenden Jahr gar 6,3 Millionen. […]

 […..]  Im Land dieses Präsidenten? Seit Donald Trump vor fast einem Jahr die Wahl gewonnen hat, haben die Vereinigten Staaten für viele Bundesbürger dramatisch an Faszination verloren. Noch 2015 war die Zahl der deutschen USA-Besucher mit 2,3 Millionen auf einen neuen Rekordstand geklettert. Heute dagegen erscheint das einstige Traumziel manch Reisewilligem plötzlich als Heimstatt der Sonderlinge, der Hitzköpfe und Hinterwäldler.
[….] Schon 2016 war die Zahl der ausländischen Besucher wegen des anziehenden Dollar-Kurses merklich zurückgegangen. Mittlerweile scheint der Höhenflug der Währung gestoppt, der negative Tourismustrend aber hat sich in den ersten fünf Monaten dieses Jahres ungebremst fortgesetzt: Allein zwischen Januar und Mai kamen fast 840 000 ausländische Touristen weniger ins Land als im gleichen Vorjahreszeitraum. Rechnet man die Kanadier heraus, die sich als direkte Nachbarn gern vom Welttrend abkoppeln, liegt das Minus gar bei 1,2 Millionen oder 5,6 Prozent.
[….] Besonders dramatisch sind die Einbrüche bei Besuchern aus Russland, Brasilien, der Schweiz und Mexiko. Der Tourismus aus Afrika und Vorderasien ist wegen Trumps Einreisestopp und seiner Dauerkritik am Islam mit Rückgängen von bis zu 40 Prozent gar regelrecht kollabiert. [….] Verunsichert sind auch viele große Unternehmen, die in den USA Fabriken betreiben oder das Land als unersetzlichen Absatzmarkt betrachten. Ihre Direktinvestitionen lagen im ersten Vierteljahr um 44 Prozent, im zweiten gar um 54 Prozent unter den jeweiligen Vorjahreswerten.[…..]

Kommentare:

  1. Frage man mal Trump was er von den auslaendischen Einbruechen des Tourismus und sonstiger Unternehmen meint. 'Fake News .. Failed Losers .. don't need em to MAGA!'Frage man mal Trump

    Momentan laueft den bekloppten Pennern der Arsch auf Grundeis. Man will auch so gar nicht wahrnehmen, dass die boese Clinton Story gerade verpuffte. "Conservative news site “Washington Free Beacon” told the House Intelligence Committee Friday that they were behind the commissioning and funding of the anti-Donald Trump dossier by Chris Steele."
    https://www.rawstory.com/2017/10/conservative-washington-free-beacon-commissioned-and-funded-first-half-of-salacious-dossier/
    "Republicans have attempted to distance themselves and focus on the fact that the dossier was funded for several months by Democrats." https://www.rawstory.com/2017/10/republicans-conveniently-ignore-their-financing-of-trump-dossier/

    Der Uran-Deal ist ebenso tot und die gehackten E-Mails rauszuhaengen ist auch belustigend, da man uA. dafuer gerade fuer Collusion/etc. genagelt wird.
    Heute Morgen ist Trump dazu ausgeflippt: DO SOMETHING!
    "Never seen such Republican ANGER & UNITY as I have concerning the lack of investigation on Clinton made Fake Dossier (now $12,000,000?),.......the Uranium to Russia deal, the 33,000 plus deleted Emails, the Comey fix and so much more. Instead they look at phony Trump/Russia,......."collusion," which doesn't exist. The Dems are using this terrible (and bad for our country) Witch Hunt for evil politics, but the R's.....are now fighting back like never before. There is so much GUILT by Democrats/Clinton, and now the facts are pouring out. DO SOMETHING!."
    https://www.rawstory.com/2017/10/do-something-panicky-trump-tweets-about-phony-trumprussia-collusion-as-monday-arrests-loom/

    Dazu auch ein driftiger Grund schwul zu werden: https://thinkprogress.org/fox-news-host-with-close-ties-to-trump-calls-for-clinton-to-be-jailed-and-mueller-to-be-fired-741d56e76681/
    I like Reagan https://www.rawstory.com/2017/10/ronald-reagan-jr-scorches-trump-and-his-gop-enablers-at-traitors-to-the-us/

    Ich muss alleine fuer mein Seelenheil davon ausgehen, dass Mueller den Scheiss Laden von oben nach unten aufmischt.
    Mit dieser verschissenen Trump-Family muss endlich mal Schluss sein ... + In-Laws und allen die ihn bisher unterstuetzen. Da fehlt dann die Haelfte des Congress/Senat, FOX, Breitbart und so viele mehr Arschloecher ... hilflose Tagtraueme und naechste Woche wird noch upgefuckter denn die letzten 2 Jahre. .... DO SOMETHING!

    Gruss
    Jake

    Es gibt auf keinster Ebene absolut nichts, was diese verdrehten Arschloecher nicht upfucken koennten. https://www.rawstory.com/2017/10/greatest-typo-in-twitter-history-internet-mocks-steve-kings-peasant-hunt-with-trump-jr/
    Nicht mal beim Fasanenschiessen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeanine Pirro?
      WTF? Die kannte ich noch gar nicht. Erinnert ein bißchen an Deine besondere Freundin Katrina Pierson mit dem Bullet-Collier. Wie, wie... was? In welchen Müllhaufen findet FOX solche Arschkrampen?

      Mueller, DO SOMETHING!

      https://uploads.disquscdn.com/images/1b6614f9f4103d3ca663dc8b5e0ba971c0737b9d43ceaca332048c6f13de63ef.jpg


      LGT

      Löschen
    2. Die mag ich noch mehr wie meine Katrina. Ist schon einige Jahre bei FOX und eine durchweg ueble Tante.

      Der alte Penner ist auch gut. "Pat Robertson demands Trump fire Mueller and pardon everyone: ‘This whole thing has to be shut down!’" https://www.rawstory.com/2017/10/pat-robertson-demands-trump-fire-mueller-and-pardon-everyone-this-whole-thing-has-to-be-shut-down/
      GENAU!

      Wie gesagt (muss) gehe ich davon aus, dass Mueller den ganzen Laden platt macht. Rein technisch mit umfassender Beweislast und extremstem Druck auf all Jene, die knastmaessigen Dreck am Stecken haben. Als auch rein moralisch notwendig um das Land und den Planeten von diesem total verschissenen Irrsinn zu befreien.
      Sowas gibts doch gar nicht? ... 2 1/2 Jahre auf den groessten Newssendungen/Blaettern nur TRUMP&CO&SCHEISSE. Und jeden Tag dichter und mehr Davon ... und das geht ja jetzt erst richtig los!!
      Wenn auch noch so schmerzhaft ist es total addictive und ermuedend verconsumierend. Wie bei den Tyson Fights .. "Don't Blink" ... No Breaks .. No Pause ..

      Zu deiner Grafik zaehlt mglw. auch https://www.rawstory.com/2017/10/heres-why-trumps-commerce-secretary-could-be-the-next-official-targeted-in-the-mueller-probe/ und ich gehe davon aus, dass unter dem hirnrissigen Gesindel keiner auch nur ne halbwegs weisse Weste hat.

      In Mueller we Trust

      Gruss
      Jake

      Löschen
    3. CNN berichtete vorgestern, daß Trumps Anwälte im Weißen Haus alles dafür tun, daß Trump sich wenigstens ein bißchen zurückhält und auch mal 12 h nicht twittert.
      Bannon soll mit dieser Strategie aber extrem unzufrieden sein und macht angeblich enormeb Druck auf Trump diese Anwälte zu feuern und dann massiv auf Mueller, sein ganzes Team und den Kongress zu schießen - und Mueller dann auch zu entlassen, statt ihn weiter arbeiten zu lassen.

      Angeblich soll Trump so wütend darüber sein, daß seine Anwälte Mueller bisher nicht gestoppt haben, daß er erwägt auf Bannons Rat zu hören und eine gewaltige Schmutzkampagne loszutreten.

      LGT

      Löschen
  2. Neben der gewohnten Luegen, hat Michael den Donald richtig schoen aufgemischt. https://www.rawstory.com/2017/10/michael-moore-busts-trumps-claim-about-the-early-closure-of-his-broadway-show/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den kleinen Reagan-Boy fand ich auch superlustig:
      vomited that thing up.....
      https://www.youtube.com/watch?v=b89Hr92oRb8

      LOL

      LGT

      Löschen
    2. Reagan war auch auf dem Link in meinem ersten Kommentar absolut realistisch, dringlich und bissiglustig unterhaltsam.
      Wiederum muss ich Davon ausgehen, dass Trump sich insgesamt mit den oder eher doch zuvielen falschen Leuten angelegt hat.
      Ein bloeder Spruch, da es wohl wesentlich unaufwendiger ist in einem halben Atemzug zu nennen, mit wem er sich nicht angelegt hat. ZB. Nazis und ein paar anderen Arschloechern.

      Das ueble falls Trump geht ist, wer denn dann uebernimmt. Egal wer, wird sich an dem bisherig verbrochenen und weiteren Schaden kaum was aendern. Die einzige Chance anhand einer der Beweislasten der Wahlmanipulation waeren Neuwahlen .. ich muss mit dem Kiffen kuerzertreten:-) wofuer die Dems einen Kandidaten erfinden muessten. .....

      Es wird jetzt schon staendig aggressiver hier und egal wie oder was, Trump muss weg um allein schon mal Bannon/Trumpisten/Nazirassisten und sonstigen Dreck abzusaegen und mit dem Normalisieren zu beginnen. Eine Modifizierung des 1st Amendment zu boesartigsten gewaltverherrlichenden Extremen ist diesbezueglich eh schon lange ueberfaellig...

      Ich mach mich in die Falle

      Gruss
      Jake

      Löschen
  3. Nochmal zu Judge Jeanine. Hier das Ganze im Context. Wenn du die ersten 10 Minuten dieses lying Sack of Shit ohne Hirnbluten ueberlebst, is Hulk a Sissy.
    https://www.youtube.com/watch?v=6_X0_759smo
    Alleine die Masse an abgedroschenen Luegen zum Uran-Deal werden zB. hier in 2 Minuten absolut nullifiziert: https://www.rawstory.com/2017/10/watch-joy-reid-destroys-conservative-reporters-talking-points-on-bogus-uranium-one-scandal/
    So einfach zerlegen Fakten notorische Dummluegner. ... I love Joy too.

    Gruss
    Jake

    But wait, there is more and better! MR. Incontrovertible with his "‘most important Monologue’ ever" https://www.rawstory.com/2017/10/hannity-unravels-delivering-his-most-important-monologue-ever-and-lists-every-law-president-hillary-clinton-broke/

    Auch fuer solch Scheiss sollte unbedingt eine Investigation/Prosecution angestrengt werden. Fuer jede horrende Luege ein Jahr. Da kraege LuegenProfi Trump alleine seit Januar locker 20 Lifetimes zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es versucht; ehrlich.
      Aber ich bin leider doch zu Sissy, um das auszuhalten. Die schreit ja zu allem Übel auch noch so dabei und grinst höhnisch.
      Ich kann gar nciht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
      :(
      LGT

      Löschen
  4. Wie man Fragen zur Tagespolitik beantwortet. https://www.rawstory.com/2017/10/donald-trump-refuses-to-say-if-he-plans-to-pardon-paul-manafort/
    Thank you very Matsch!

    a good one to fucking Kellys "“It’s dangerous, I think. … It’s just very, very dangerous and it shows you what, how much of a lack of appreciation of history and what history is.”" https://www.rawstory.com/2017/10/actor-wendell-pierce-shreds-john-kelly-they-raped-my-grandmother-lynched-my-uncle-you-racist-prick/
    Da geht einfach nix mit normal!

    und die Headline verursacht schon Lachheulkraempfe.http://crooksandliars.com/2017/10/trump-tries-outsmart-mueller?utm_medium=referral&utm_source=idealmedia&utm_campaign=crooksandliars.com&utm_term=68739&utm_content=2149685

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oder auch wie man Fragen zu sonstwas beantwortet. "But instead of basing his Case on Briefings from U.S. Intelligence Officials, the President’s Assessment of the Situation was based entirely on Things he saw on “Fox & Friends.”" https://www.rawstory.com/2017/11/trump-live-tweets-fox-friends-to-blame-chuck-schumer-for-nyc-terror-attack/
      "@foxandfriends" .... alleine dafuer, und das ist ja ein absoluter Normalzustand fuer dieses Arschloch, sollte dieses Arschloch schon gefeuert(besser nie geboren:) werden muessen.

      Ich hab schon vor ueber einem Jahrzehnt ironisch/sarkastisch gemeinte Sprueche ueber FOX-News, wie zB. "I believe Everything FOX says" vernommen. Danach bis heute wurde der Drecksladen noch wesentlich uebler und inclusive Breitbart, Jones und anderen Dummgefickten beziehen sich Millionen auf diesen Scheiss ... und allen voran Trump, welcher gerade USA-Praesident ist .... und den BloedScheiss auch noch staendig raushaengt.
      "The terrorist came into our country through what is called the "Diversity Visa Lottery Program," a Chuck Schumer beauty. I want merit based. We are fighting hard for Merit Based immigration, no more Democrat Lottery Systems. We must get MUCH tougher (and smarter). @foxandfriends. Senator Chuck Schumer helping to import Europes problems" said Col.Tony Shaffer. We will stop this craziness! @foxandfriends. ... und in Context mag man auschliesslich abreihern https://twitter.com/realDonaldTrump/status/925684982307348480?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.rawstory.com%2F2017%2F11%2Ftrump-live-tweets-fox-friends-to-blame-chuck-schumer-for-nyc-terror-attack%2F
      ............

      Gruss
      Jake

      Löschen
    2. Fast vergessen. ... ein wenig lustige Entspannung. Another Press Briefing https://www.yahoo.com/entertainment/night-white-house-press-briefing-083500244.html

      und ich hatte das Gefuehl, dass, unter anderen, Colbert sich zurueckhalten musste. http://theweek.com/speedreads/734521/stephen-colbert-isnt-buying-trumps-disownment-ensnared-campaign-adviser-george-Papadopoulos

      In between mag ich N-Korea zu Trump "“incurably mentally deranged”" ... "“bellicose and irresponsible rhetoric” by the “master of invective”." ... "“He absolutely needs medicine for curing his psychical disorder." ... "“hysteric spasmodic symptoms”." ... https://www.rawstory.com/2017/11/north-korea-slams-incurably-mentally-deranged-trump-who-absolutely-needs-medicine/

      Von den Aussenseitern Katrina/Jeanine/etc. absehend, ist eine der penetrantesten und taeglichen Ausscheidungen dieser sogenannten Administration das Fuck a Bee Sanders. Absolut bewundernswert hat dieses Ueberekel auf ALLES eine spontan verschissene Antwort ... GENIAL. Alleine Mimik/Koerpersprache waehrend gestelleten Fragen sagt schon vor ihrer Antwort "I really don't care what you Motherfuckers asking me. I already know it and i'll give you nothing but Shit all Day long." ...
      Diese staendig zynisch'haemisch'verlaecherlichende verzogene Fresse kann ich ueberhaupt nicht ab. ... nur ein juengstes Beispiel https://www.rawstory.com/2017/11/disgusting-and-absurd-sarah-sanders-fumes-after-black-reporter-asks-her-to-clarify-trumps-view-of-slavery/ ...

      ..................

      Gruss
      Jake

      Löschen
    3. abgesehen von dem Schock die Worte "Trump" und "Outsmart" in einem Satz zu verwenden, kann ich auch ein Jahr nach Trumps Wahl nicht fassen, wie dummdreist und offensichtlich bestechlich der vorgeht.
      Kann man das nicht ein bißchen geschickter kaschieren?
      Naja, er muss wohl nicht.
      Seine Anhänger stören solchen Machenschaften ja nicht.
      Die würden laut der aktuellen Polls auch weiter zu ihm halten, wenn bewiesen wäre, daß er von Russland gekauft und die Wahl von Putin manipuliert wurde.

      Macht ja nichts.

      LGT

      Löschen
    4. https://i.imgflip.com/1yi8ia.jpg

      Löschen
  5. OK, the last one, ... for today.
    "I'm actually not angry at anybody. I’m not under Investigation, as you know. Even if you look at that, there’s not even a Mention of Trump in there. I just got fantastic Poll Numbers. In the Office early and leave late; it’s very smooth.
    Honestly, I’m really enjoying it." https://www.rawstory.com/2017/11/im-actually-not-angry-at-anybody-trump-assures-reporters-hes-honestly-really-enjoying-being-president/
    GENAU!

    Nach dem einzig faktisch tragfaehigen Motto dieser Spezies. "Mit total verdummter Bloedheit geht die Welt zuende"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gestern habe ich nach längerer Zeit mal wieder Trumps Twitter-account aufgerufen und ca 15 Minuten durchgescrolt.
      Unfuckingfassbar.
      Wenn man das so konzentriert liest, m,uss man sich immer wieder kneifen, weil man nicht glauben kann, dass dieses ekelhafte 8-jährige Balg, das da schreibt, wirklich US-Präsident ist.
      Primitiver als primitiv.

      LGT

      Löschen
    2. Ja, dort sollte man sich nur ab und zu rumtreiben, um den eh allgemeinen Zorn gegen dieses impertinente Arschloch in Zaum zu halten. ....

      Löschen
  6. Absolut dummgeil: "Secretary of Energy Rick Perry said on Thursday that bringing Fossil Fuels to the developing World will prevent Sexual Assaults because Rapes are less difficult in the Dark."
    https://www.rawstory.com/2017/11/rick-perry-righteous-fossil-fuels-help-prevent-sexual-assaults/

    Natuerlich ist er auch in die Whitefish Affaire verbendelt, in welcher eine 2Mann Firma aus der Hometown des Innenministers Zinke 300 Millionen gedrueckt bekam um Puerto Ricos Elektrik zu fixn. https://www.rawstory.com/2017/10/montana-energy-company-under-fire-after-shocking-contract-for-restoring-power-to-puerto-rico-leaks/
    Wie gehabt .. You can't make this Fuckin Shit up! Dieser Art total korruptiver vetternwirtschaftlicher Inzucht zieht sich auch ansonsten durch diese, sogenannte Administration.

    Der total hirngefickte Multimilliardaer Mercer versucht jetzt tatsaechlich seine durchweg lausige Reputation zu buegeln. https://www.rawstory.com/2017/11/billionaire-funder-mercer-pulls-rug-out-from-under-milo-yiannopoulos-and-severs-all-ties-with-breitbart/
    Das https://www.rawstory.com/2017/11/you-never-would-have-heard-of-steve-bannon-without-robert-and-rebekah-mercers-billions/ hat ihn wohl aufgeruettelt. To much negative Attention ..
    und natuerlich durch den Beitrag hinweg diese gewohnt 'korruptiv vetternwirtschaftlicher Inzucht'.

    Bruchstuecke daraus https://www.yahoo.com/news/trump-leading-most-corrupt-administration-135452883.html

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
  7. Seit Trump/Mueller gibts allerweil naïve Journalisten, die nach diversen Aufdeckungen sagen, dass dies wohl auch Mueller interessieren wuerde. Gluecklicherweise sitzen da zumeist Leute im Panel, die den Naiven erklaeren, dass Mueller dies und noch viel mehr sowieso weis. Ich kenne seit Trump, alleine auf MSNBC, so ziemlich jeden Rang&Namen aus Politik, Wirtschaft, Law, Wissenschaft, Geheimdiensten, Ethik, Sozialem, etc. seit Nixon. Vielfache berechtigte Bedenken gabs auch schon vor Mueller seit Trumps Golden Escalator. .... und 4 Jahrzehnte an Scheisse auf dem Buckel
    In diesem real inter/nationalen, kriminellen Gesamtumfang wird einem James Bond total langweilig.

    Gruss
    Jake

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war heute zu schwach für noch mehr Trump und habe mich mit <3 Maher <3 abgelenkt:

      https://www.youtube.com/watch?v=l6PT3RqJhe0


      LGT

      Löschen

Feedback an Tammox