Sonntag, 7. Juli 2013

Geistige Giganten des Konservatismus - Teil VII



Geistig zurückgebliebene Radikalinskis wie Palin und Bachmann, sowie bösartige ultrarechte Demagogen und Lügner wie Rubio und Ryan sind für die Wähler aus der Mitte einfach zu extrem.

Andererseits vertreiben die wenigen verbliebenen Republikaner, die noch halbwegs zurechnungsfähig sind – wie zum Beispiel der neue Verteidigungsminister Chuck Hagel oder der einstige Hoffnungsträger Chris Christie - die fanatisierten Teebeutler von den Urnen.

Schwer vorstellbar, daß sich demnächst eine republikanische Führungsfigur finden läßt, die wie einst Ronald Reagan das ganze GOP-Spektrum abdeckt.
Das Spektrum ist nämlich breiter und bunter geworden.

Langfristig wird eine zerfasernde GOP die Mehrheitsfähigkeit verlieren und den Demokraten wieder Mehrheiten in beiden Kongresskammern ermöglichen.
Sie könnten sich dann auch wieder ein bißchen nach links orientieren – so wie es sich die Basis wünscht.

Dann könnte es wieder voran gehen in Amerika.
Der siebte geistige Gigant des Konservatismus (GGK), den ich in dieser neuen Reihe vorstellen möchte bringt alles mit, das man sich von einem amerikanischen Fundi wünscht:


Pastor Steven L. Anderson aus Tempe, Arizona, gründete die World Baptist Church im Jahr 2005.
 Erleuchtet wurde der gebürtige Kalifornier, als er im Alter von 18 Jahren durch Deutschland (sic!) und Osteuropa reiste. Ausgerechnet in München lernte er seine zukünftige Frau Susanna kennen, mit der er mittlerweile sieben Kinder hat!
Eine theologische Ausbildung hat der GGK-VII nicht vorzuweisen, aber er kennt große Teile der Bibel auswendig.
Pastor Anderson started Faithful Word Baptist Church on December 25, 2005. He holds no college degree but has well over 140 chapters of the Bible memorized word-for-word, including approximately half of the New Testament. Today, most Baptist churches are started by Bible colleges. However, the Bible makes it clear that the church is the pillar and ground of the truth, not a school. Faithful Word Baptist Church is a totally independent Baptist church, and Pastor Anderson was sent out by a totally independent Baptist church to start it the old-fashioned way by knocking doors and winning souls to Christ.
God has blessed Faithful Word Baptist Church tremendously. Thousands have been saved, many have been baptized, and many more have learned to win souls both door-to-door and in their daily lives.
Der Fundamentalist hält sich wortgetreu an die King James Bibel und findet immer wieder Anlaß und Vergnügen für andere Menschen die Todesstrafe zu fordern.
Daß er generell alle Schwulen umbringen lassen möchte brachte ihm noch nicht die rechte Aufmerksamkeit. 
Etwas unfreundlich fand man es aber selbst in den USA, als der GGK-VII öffentlich für den Tod Barack Obamas betete. Ganz konkret wünschte er sich einen Hirntumor für den US-Präsidenten.
Steve Anderson, the "Pastor" at Faithful Word Baptist Church in Tempe Arizona […] preached a sermon a few weeks ago called, Why I Hate Barack Obama". Some transcription highlights (more like lowlights) are below along with the full video of the sermon and a CNN Report about it.
"I'm going to tell you something. I hate Barack Obama. You say, well, you just mean you don't like what he stands for. No, I hate the person. Oh, you mean you just don't like his policies. No, I hate him."
"I am not going to pray for his good. I am going to pray that he dies and goes to hell."
"What goes around comes around. You love violence. You hate that which is right. You love to harm others. You love to hurt or kill the unborn or the innocent or the righteous. He is saying, God is going to bring that upon your own head, because whatsoever a man soweth, that shall he also reap. "
"Now, turn back to Psalm 58 and let me ask you this question. Why should Barack Obama melt like a snail? Why should Barack Obama die like the untimely birth of a woman? Why should his children be fatherless and his wife a widow, as we read in this passage? "
"Well, I will tell you why. Because, since Barack Obama thinks it is OK to use a salty solution, right, to abort the unborn, because that's how abortions are done, my friend, using salt -- and I would like to see Barack Obama melt like a snail tonight."
"If you think God is in control of this country, you're insane. A madman is in control of this country."
So richtig von Nächstenliebe durchdrungen ist dieser Gottesmann nicht.
Daher war es auch recht amüsant ein Youtube-Video zu sehen, in dem er von den US-Grenzern eins auf die Mütze bekam, weil er sich weigerte aus dem Auto auszusteigen.

Just legte der irre Anderson noch mal in einer Irischen Radioshow nach. Dort machte er so ziemlich alles und jeden nieder. Ein echtes Schätzchen!
Here are some of the highlights:

17:50: Anderson talks about the social order in his household:

    If you want to go home and have your wife boss you around and lord over you, I’ll tolerate you doing that. But that’s not the way it’s going to be in my house, because I’m actually a real man who actually is in charge in my home, and I’m not an effeminate man who lets my wife boss me around and tell me what to do, like most men are becoming today, unfortunately.

39:05: Someone asks what the pastor would do if he came home, wanted sex, and his wife said no:

    Well, the Bible clearly teaches in 1 Corinthians 7 that, actually, it is wrong for a wife to refuse sex to her husband, but it also teaches… the opposite, that it’s wrong for a husband to refuse to have sex with his wife. So that’s actually a two-way street… so when it comes to the bedroom, the Bible teaches that it’s not right for either party to deny the other…

51:00: The host asks Anderson what he thinks about homosexuality:

    Well, the Bible actually teaches that gays should be executed… now, I’m not saying that I would ever kill anyone, because I never would, but I believe that the government should use the death penalty on murderers, rapists, homosexuals, and… that’s what the Bible teaches very clearly.

1:04:16: After the host blasts Anderson for taking the Bible too literally:

    Nothing in the Bible has been proven not to be true. And I’ve been alive for 31 years and everything I’ve ever seen just proves that the Bible is true…

That last one’s followed by a hilarious debate on Creationism during which Anderson claims that finding fossils of dinosaurs proves the Bible is true because dinosaurs appear in the Bible…

Keep talking, Pastor Anderson. You make Christians look awful.

Kommentare:

  1. Ich hätte mich mehr über einen Artikel um JP, den zukünftigen Schutzheiligen von Marc Dutroux gefreut. Aber das Geheule in dem Clip entschädigt für entgangene Freuden.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie rabiat die Cops in den USA mit Zivilisten umgehen. Der Einsatz von Tasern sollte in solchen Fällen unterlassen werden. Also wenn jemand nur die Mitwirkung verweigert, ist so ein Einsatz nicht gedeckt. Da sind die Amerikaner aber total schmerzfrei.

    Doch wenn ich momentan an Amerika denke, fällt mir echt etwas Anderes ein. Da betreibt man in Guantanamo ein illegales Gefängnis, folterte Menschen in geheimen Gefängnissen auf der ganzen Welt, spioniert scheinbar systematisch befreundete Nationen aus, zwingt Präsidentenmaschienen zur Landung und du schreibst über einen handelsüblichen Teebeutler. Die haben doch alle einen Sprung in der Schüssel!

    Hast du noch keine Meinung über die NSA oder willst du es dir mit denen nicht verscherzen, falls du doch mal ein Passwort vergisst? Oder habe ich das Thema hier überlesen?

    AntwortenLöschen
  2. Über Karols Eignung zum Papst hatte ich doch grade erst ausführlich geschrieben:



    http://tammox2.blogspot.de/2013/06/ein-perfekter-kandidat.html




    UNd das Thema NSA ist so groß im Moment (Titegschichten überall in den Medien), daß ich das als "bekannt" ansehe.
    Da ist es jedenfals nicht demm Thema dienlich, wenn ich als 37.000. auch noch was dazu sage.

    LGT

    AntwortenLöschen

Feedback an Tammox